+49 89 546800 0 Mail an uns
Telematik Infrastruktur

Liebe Kundinnen und Kunden,

momentan können alle Beteiligten nur auf zwei Ereignisse warten: auf die Veröffentlichung der neuen Finanzierungsverhandlungen und auf die Verfügbarkeit der Konnektoren.
Sobald es verbindliche Resultate gibt, werden Sie es u.a. an dieser Stelle der Homepage erfahren!

Zum ersten Thema positioniert sich die KBV in den KBV-Nachrichten vom 28.04.2018 weiterhin völlig klar: „Die KBV und die Kassenärztlichen Vereinigungen lassen nicht zu, dass die Praxen am Ende auf den Kosten für die Anbindung an die Telematikinfrastruktur (TI) sitzenbleiben“. Verbindliche Ergebnisse wurden bislang nicht veröffentlicht. Gerüchteweise wird gemunkelt, dass der Kompromiss vorsehen könnte, den Erstattungsbetrag bis Ende des Jahres auf Höhe des zweiten Quartals 2018 einzufrieren. Damit gäbe es für Sie keine Finanzierungslücke mehr.

Leider kommt es zu Verzögerungen im Zertifizierungsprozess des Konnektors. Die Zertifizierung wird jetzt Mitte Juli erwartet. Das bedeutet, dass wir Ende Juli/Anfang August mit den Installationen beginnen werden. An dieser Stelle soll noch einmal betont werden, dass es nicht ein Versagen der Hersteller ist, dass die Konnektoren noch nicht lieferbar sind. Die gematik hat zum zweiten Mal kurz vor Abschluß der Zertifizierung die Spezifikationen geändert, was für die Hersteller immer „zurück auf Los“ bedeutet.
Wir mussten vor über einem Jahr mit einem Hersteller Verträge abschließen, um Sie rechtzeitig beliefern zu können. Dass es bei den Zertifizierungen zu solchen Verzögerungen kommt, war nicht abzusehen. Wir halten den secunet-Konnektor nach wie vor für den technisch besten Konnektor und sehen keine Veranlassung, an unserer Entscheidung von damals zu zweifeln.

Ihre Verunsicherung und Skepsis können wir sehr gut verstehen und nachvollziehen und halten sie zum Teil auch für begründet. Wir werden Ihnen wie bisher alle uns vorliegenden Informationen zur Verfügung stellen und unser möglichstes tun, um Sie im TI-Prozess zu begleiten.

Mittlerweile wird die Diskussion über die TI auch auf politischer Ebene geführt und es gab in den letzten Tagen eine Vielzahl an öffentlichen Spekulationen über die Zukunft des TI-Projektes. In einer offiziellen Stellungnahme des Gesundheitsministeriums vom 14.05.2018 ist jedoch zu lesen, dass das BMG am Aufbau der Telematik-Infrastruktur festhält.

Einige KVen haben jetzt empfohlen, mit der Bestellung noch zu warten, bis die Finanzierungs-Verhandlungen abgeschlossen sind. Wir halten das nicht für eine gute Idee, weil wir die Konnektoren ein halbes Jahr im voraus ordern müssen. Wenn Sie also jetzt nicht bestellen, kann es sein, dass es am Jahresende zu Engpässen bei den Geräten kommt. Wir haben in den Bestellformularen für Sie eine Rücktrittsmöglichkeit für den Fall vorgesehen, dass die Finanzierungsvereinbarung nicht die Kosten deckt. Sie können also risikolos bestellen. Wir können auch nicht empfehlen, bei einem anderen Hersteller zu ordern. Denn dann kommen relativ hohe Kosten auf Sie zu, weil wir in diesem Fall für die Wartung unseres Teils der TI-Software einen monatlichen Betrag berechnen müssen. Auch die KVen empfehlen, die TI-Komponenten beim Hersteller Ihres Praxisprogramms zu bestellen.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Frühling und halten Sie weiterhin auf dem Laufenden….

Ihr PsyPrax-Team

© 2018 Psyprax GmbH, Alle Rechte vorbehalten