+49 89 546800 0 Mail an uns
Datenschutzerklärung

Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Welche Daten werden erfasst?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen.

Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Die Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten.

Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

 

Datenschutzerklärung

 

Wir von PsyPrax GmbH freuen uns, Sie als Besucher und Nutzer unserer Website begrüßen zu dürfen.

Hierbei werden möglicherweise personenbezogenen Daten verarbeitet wie z.B. Name, Anschrift, E-Mail und/oder Telefonnummer.

Der Schutz bei der Verarbeitung dieser Daten hat für uns einen besonders hohen Stellenwert und findet stets im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und weiterer für uns geltender Datenschutzbestimmungen statt.

 

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung:

PsyPrax GmbH vertreten durch Thomas Flohrschütz, Dorothea Bergmann

Landsberger Straße 308

80687 München

Telefon: 089-5468000

E-Mail:   info@psyprax.de

 

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt:

Er-Secure GmbH

c/o Psyprax GmbH „Datenschutz“

Landsbergerstr. 308

80687 München

EMail: datenschutz@psyprax.de

 

Welche Rechte haben Sie als Betroffene/r?

Sie haben das Recht auf

Sollten Sie der Meinung sein, Ihre Daten werden nicht datenschutzkonform verarbeitet, so haben Sie das Recht der Beschwerde bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO) unter Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA), Promenade 27, 91522 Ansbach, Telefon: +49 (0) 981 53 1300, Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300 oder einer anderen Datenschutzbehörde unter https://www.bfdi.bund.de/DE/

Mit weiteren Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie sich jederzeit an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten unter den oben genannten Kontaktdaten wenden.

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@psyprax.de oder per Brief an die genannte Adresse.

 

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per EMail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

Welche Daten werden erfasst?

Beim Besuch unserer Webseiten verzeichnet der Web-Server vorübergehend folgende Daten, die Ihr Browser automatisch übermittelt:

Die Erfassung und die Speicherung der Daten in Logfiles ist erforderlich, um den Betrieb unserer Websites und den Erhalt der IT-Sicherheit, insbesondere der Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver, zu gewährleisten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Diese Daten werden für die Dauer von maximal 7 Tagen in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Bei längerer Speicherung z.B. zu statistischen Zwecken wird die IP-Adresse partiell gelöscht bzw. so verfremdet, dass eine Zuordnung nicht mehr möglich ist. Eine Zusammenführung der Logfiles mit weiteren Sie betreffenden personenbezogenen Daten erfolgt nicht.

 

Kontakt

Sie können für Nachrichten und Anfragen unser Kontaktformular nutzen.

Zur Bearbeitung Ihrer Nachricht benötigen wir Ihre Kontaktdaten, wie z. B. Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse und evtl. weiteren Kontaktdaten, wie Telefonnummer und Zeitraum der Erreichbarkeit.

Die Daten werden mit einer dem aktuellen Stand der Technik anerkannten Verschlüsselung übertragen und ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Anliegens und eventueller Anschlussfragen bei uns gespeichert und verwendet (Art.6 Abs.1 lit. a, b DSGVO).

Sie können diese mit Ihrer Einwilligung erfolgte Verarbeitung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

 

Bestellungen

Sie können direkt über unsere Webseite eine Anfrage zur Bestellung unserer Produkte stellen.

Hierbei geben Sie uns für die Kontaktaufnahme und Prüfung erforderlichen Daten. Bezahldaten werden hierbei ausdrücklich nicht erhoben. Sie erhalten alle weiteren Unterlagen zu Ihrer Anfrage per Post (Art.6 Abs.1 Lit. b DSGVO).

Ihre Daten werden nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung weitergeleitet, z. B. an unsere an einer Vertragserfüllung beteiligten Dienstleister (z.B. TI-Telematik-Infrastruktur). Diese werden sorgfältig von uns ausgewählt und regelmäßig kontrolliert, schriftlich beauftragt und sind vertraglich zur Vertraulichkeit und Zweckbindung verpflichtet.

 

Schulungen

Für die Anfrage zur Teilnahme an einer der von uns angebotenen Schulungen in unserem Haus verarbeiten wir die zur Anmeldung notwendigen Daten (Art.6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Eine weitere Nutzung erfolgt ausschließlich mit Ihrer vorherigen Einwilligung (Art.6 Abs.1 lit. a DSGVO).

 

Empfohlene Weiterbildungen

Eine Postbeilage zu empfohlenen Weiterbildungsangeboten für unsere Kunden über Veranstaltungen zu (Fortbildungs-) Seminaren der Firma psyCultus erfolgt als Service in Form eines Werbeflyers (Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO). Es erfolgt keine Weitergabe Ihrer Daten an psyCultus. Sie haben das Recht auf Widerspruch, wenn Sie diese Hinweise nicht erhalten möchten. Der Kontakt zu psyCultus wird erst von Ihnen durch Ihre direkte Kontaktaufnahme hergestellt. Verantwortung und Durchführung liegen bei psyCultus. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten erhalten Sie unter psyCultus.de.

 

Info-Mailing

Bei besonderen Neuerungen z.B. durch gesetzliche Vorgaben informieren wir unsere Kunden mit ihrer Einwilligung, um sie bei der Lösung zu unterstützen (Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO). Sie können diesem Service jederzeit für die Zukunft widersprechen.

 

Bewerbungen

Auf von uns angebotenen Stellenausschreibungen erhaltene Bewerbungsunterlagen verarbeiten wir zur Durchführung eines Bewerbungsverfahrens mit dem Zweck der Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses.

Hierfür werden Ihre personenbezogenen Daten wie Vor- und Nachname, Kontaktdaten, beruflicher Werdegang und Qualifikationen, sowie evtl. weitere freiwillig genannte besondere Daten wie z.B. Gesundheitsdaten verarbeitet (Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO in Verbindung mit § 26 BDSG).

Nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens werden nicht berücksichtigte Bewerbungen nach einer Frist von 6 Monaten gelöscht, unter Wahrung unseres berechtigten Interesses zur Einhaltung gesetzlicher Pflichten wie z.B. des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG).

Eine längere Speicherungsdauer, um Ihre Bewerbung bei zukünftigen Stellenangeboten berücksichtigen zu können, erfolgt nur mit Ihrer vorher erteilten schriftlichen Einwilligung.

Durch Zusendung Ihrer (Initiativ-) Bewerbung per Post, EMail oder mit Nutzung unseres Kontaktformulars stimmen Sie der Verarbeitung gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Durch Ihren jederzeit möglichen Widerspruch zur weiteren Verarbeitung Ihrer Daten kann Ihre Bewerbung nicht weiter berücksichtigt werden.

Bei Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit Ihnen erfolgt eine gesonderte Information über die Verarbeitung Ihrer Daten und der Ihnen zustehenden Rechte.

 

Cookies

Wir verwenden keine Cookies.

 

Links

Wir weisen darauf hin, dass die von uns unterstützten Links auf externe Seiten führen und die jeweiligen Anbieter selbst für die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich sind und wir darauf keinerlei Einfluss haben. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung des Anbieters.

 

 

Diese Datenschutzerklärung wird bei Erfordernis durch gesetzliche Vorgaben oder den aktuellen Entwicklungen im Unternehmen angepasst.

Die jeweils aktuelle Fassung veröffentlichen wir auf dieser Webseite.

Stand 08/2019 © 2019 Psyprax GmbH, Alle Rechte vorbehalten