+49 89 546800 0 Mail an uns
TI-Ready-Praxischeck

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

 

Teil 1: Personenbezogene Daten






Telefonische Erreichbarkeit der Praxis



Falls vorhanden: Systemhaus / technischer Ansprechpartner



Teil 2: Angaben zum Internetanschluss der Praxis


Ist ein Internet-Anschluss vorhanden?

Ist der Internet-Anschluss stabil? Falls nicht, wie häufig treten Probleme auf?

Ergebnis des durchgeführten Speed-Tests

Welche Übertragungstechnik wird verwendet?

Wenn Sie nicht genügend freie Ports haben: Soll der Techniker Ihnen eine technische Lösung (Stichwort „Switch“) verkaufen?

Verfügen Sie in der Praxis über einen KV-SafeNet-Anschluss?

Angaben zum Praxisnetzwerk



Sind in nächster Zeit Umstrukturierungen Ihres Praxisnetzwerkes geplant?

Nutzen Sie in Ihrer Praxis WLAN?

Sind sämtliche IP-Adressen bekannt bzw. konfigurierbar?

Ist die IP-Adresse des Gateways (meist die LAN-IP des Routers) bekannt?

Kann Ihr Router IP-Adressen selbst verteilen? (Stichwort „DHCP“)

Sind LAN-Kabel in ausreichender Anzahl und Länge vorhanden?

Wie ist die Art der Kabelverlegung?

Wünschen Sie, dass der Techniker die Verlegung der zusätzlichen Kabel übernimmt?

Ist die Anzahl der Geräte im Netzwerk bekannt?

Gibt es Besonderheiten im Praxisbetrieb/Netzwerk? z.B. Fernwartung durch IT-Betreuer (nicht PsyPrax) oder Zugang zum "Heimrechner" (Stichwort: VPN-Zugang)?

Teil 4: Angaben zu der verwendeten Praxis-Hardware


Wie groß ist der Abstand zwischen dem Router und dem Aufstellplatz des stationären Lesegerätes in m (Wandläufig, nicht "Luftlinie")

Welches Betriebsystem haben Sie?
Welches Windows-Betriebsystem nutzen Sie in Ihrer Windows-Umgebung?
Welche Betriebsystemversion?

Ist das automatische Windows-Update aktiviert?

Teil 5: Zugangsdaten


Für die folgende Soft- und Hardware liegen die Zugangsdaten vor:
Windows-Admin Passwort

Psyprax Passwort

Router Log-In

Zugangsdaten Internet-Provider


Teil 6: Sonstige relevante Angaben


Wie arbeiten Sie mit Psyprax32 in Ihrer Praxis?

Ist der Aufstellungsort des Konnektors zugriffsgeschützt und sicher?

Wie viele stationäre Kartenlesegeräte werden benötigt?

Wie viele mobile Kartenlesegeräte werden benötigt? (Wird nur bei Nachweis von mind. 3 Hausbesuchen im Quartal erstattet.)

Sind ausreichend Steckdosen an den dafür notwendigen Stellen vorhanden (Neue Geräte wie Kartenleser und Konnektor bitte mit einplanen. Pro Gerät wird eine Steckdose benötigt, also mindestens zwei zusätzliche Steckdosen)

© 2018 Psyprax GmbH, Alle Rechte vorbehalten