+49 89 546800 0 Mail an uns
Telematik Infrastruktur

Praxisvorbereitung und TI-Ready-Check

Eine zertifizierte Praxissoftware haben Sie bereits.

Alle weiteren TI- Komponenten erhalten Sie über unser TI-Komplettpaket.

Für all unsere KundInnen, die noch keinen Internetzugang in der Praxis haben, wird es Zeit, dies nachzuholen. Wir empfehlen die Wahl eines deutschlandweiten Anbieters (bitte keine kleinen regionalen Anbieter) und mindestens einen DSL-Anschluss. Auch KundInnen, die bis jetzt noch einen ISDN-Anschluss haben, müssen mindestens auf einen DSL-Anschluss aufrüsten. Sie können natürlich auch UMTS, LTE, VDSL, Kabel und Glasfaser nutzen.

Wenn Sie eine Wahl haben, so nehmen Sie bitte eine Fritz-Box, da diese in dem ganzen Installationsprozess zu den wenigsten Problemen führt. Sollten Sie bislang eine O2-Homebox oder einen Telekom-Speedport benutzten, so klären Sie bitte, ob Ihr Router IPSec-fähig ist und ob IP-Adressen frei vergeben werden können. Dies ist eine Voraussetzung, die der Router für die TI mitbringen muss. Ansonsten ist wichtig, dass Ihr Router mindestens drei freie LAN-Ports (Netzwerksteckdosen) zur Verfügung stellt. Also jeweils einen für Ihren Computer, das Lesegerät und den Konnektor. Ihre Anzahl an LAN-Ports können Sie auch mit einem LAN-Switch erweitern.
Außerdem sollte Ihr Computer mittels LAN-Kabel mit ihrem Internet-Router verbunden sein. Ein WLAN-Internetzugang (W=wireless, d.h. ohne Kabel) ist nicht erlaubt.

Windows XP oder Vista sind mit der TI nicht kompatibel und kann nicht verwendet werden. Bitte beachten Sie auch, dass der Support von Microsoft für Windows 7 ab dem 14. Januar 2020 eingestellt wird. Die TI ist bis dahin auch unter Windows 7 lauffähig – danach müssen Sie Ihr Betriebssystem jedoch updaten, da wir ab diesem Zeitpunkt keinen reibungslosen Support für PsyPrax32 oder Ihre TI-Anbindung garantieren können.
Da ein Betriebssystem-Update eine Neuinstallation Ihres TI-Anschlusses notwendig machen kann, raten wir dazu,
möglichst alle geplanten Umstellungen noch vor der Einführung der TI vorzunehmen. Es empfiehlt sich daher auf ein neues Betriebssystem umzusteigen, d.h. Windows 8 oder 10.

Diese Voraussetzungen müssen in Ihrer Praxis vorliegen, damit Sie TI-Ready werden können.
Wenn Ihre Praxis diese Bedingungen erfüllt, machen Sie bitte den TI-Ready-Check. Hier finden Sie das Formular mit einer Anleitung zum Ausfüllen:

Im TI-Ready-Check wird geschaut, ob in Ihrer Praxis schon die Voraussetzungen für eine Installation gegeben sind. Des Weiteren werden dort die verschiedenen technischen Merkmale Ihrer Praxis in Bezug auf Hard- und Software erhoben.
Die Einrichtung der Telematik-Infrastruktur in Ihrer Praxis erfordert eine gute Vorausplanung, damit die Service-Techniker zum Installationstermin optimal vorbereitet erscheinen und die Installation durchgeführt werden kann.
Entsprechen die tatsächlichen Gegebenheiten in Ihrer Praxis nicht den vorher kommunizierten Angaben, kann dies zu Verzögerungen der Installation führen und mit Folgekosten für Sie verbunden sein.

Deshalb ist es wichtig, dass Sie den TI-Ready-Check komplett ausgefüllt an uns zurück senden. Die Anleitung brauchen Sie nicht an uns zurück zu schicken.
Wenn Sie beim Ausfüllen des TI-Ready-Checks zusätzliche Unterstützung brauchen, können Sie einen kostenpflichtigen Telefon-Check oder Hausbesuch buchen.

Sobald der TI-Ready-Check komplett ausgefüllt bei uns ist, sind Sie bereit zur Installation und unser externer Dienstleister wird Sie für einen Installationstermin kontaktieren.

© 2018 Psyprax GmbH, Alle Rechte vorbehalten