⚠️   Achtung: eHBA für Psychotherapeut*innen nun verfügbar Mehr erfahren
+49 89 546800 0 Mail an uns
Telematik Infrastruktur

KIM – Kommunikation im Medizinwesen

Jetzt KIM-Lizenz bestellen
 

KIM steht für Kommunikation im Medizinwesen.

KIM ist für die Telematik-Infrastruktur das, was Sie im freien Internet als E-Mail kennen gelernt haben. Ein großer Unterschied sind die Sicherheitsziele, die bei der Planung von KIM umgesetzt worden sind.

Zukünftig werden auch andere medizinische Einrichtungen wie Apotheken, Krankenhäuser, Krankenkassen und die KBV an die TI angebunden sein. Ziel von KIM ist es, eine sektorenübergreifende sichere elektronische Kommunikation im Gesundheitswesen zu ermöglichen.

Aktuell besteht für Sie keine Pflicht zur KIM-Nutzung.
Alle Ärzt:innen sind ab 1.10.2021 vor dem Hintergrund der eAU zur Nutzung eines KIm-Dienstes verpflichtet.

Die gematik GmbH hat dazu ein anschauliches Video produziert:

 

 

  1. Um über KIM Nachrichten oder Dokumente zu versenden oder zu empfangen, ist die TI-Anbindung notwendig, denn KIM nutzt die Komponenten der TI. Nur Kommunikationspartner mit geprüfter Identität (SMC-B in Kombination mit eHBA/ePtA) können über KIM Nachrichten austauschen.

    Dies bedeutet:

    Bei KIM können sich alle Beteiligten darauf verlassen, dass die Nachricht wirklich von dem Empfänger kommt, der Ihnen angezeigt wird, da die Nachrichten signiert werden (Schutzziel: Authentizität).

    Außerdem sorgt die Signatur dafür, dass eine unbemerkte Manipulation der Nachricht nicht möglich ist (Schutzziel: Integrität).

    Die automatische Verschlüsselung der Daten auf Basis der Praxisausweise bzw. elektronischen Heilberufsausweise (eHBA/ePtA) schützt die Inhalte vor ungewünschten Mitlesern (Schutzziel: Vertraulichkeit).

    Zusätzlich können Zustell- oder Lesebestätigungen verlässlich genutzt werden (Schutzziel: Nichtabstreitbarkeit des Transports).

    KIM wurde als sicheres Übermittlungsverfahren nach §291b Abs. 1e SGB V konzipiert. Dies stellt die Basis für eine mögliche Vergütung der Nachrichten dar, die Sie mit KIM versenden.

  2. Zum sicheren Austausch von sensiblen Daten im Gesundheitswesen, z.B. Arztbriefe, Laborwerte. Außerdem können Sie Ihre verschlüsselte Abrechnungsdatei mit einem Klick aus PsyPrax32 heraus an Ihre KV senden.

    Die Humanmediziner unter Ihnen werden zukünftig die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) oder das elektronische Rezept (eRezept) mittels KIM versenden.

    Zukünftig ist es denkbar, z.B. den Konsiliarbericht vor Beginn einer Psychotherapie oder sogar PTV-Formulare digital versenden zu können. Aktuell ist dies noch nicht möglich.

  3. Um KIM nutzen zu können, muss Ihre Praxis an die Telematik-Infrastruktur angeschlossen sein.

    Sie brauchen also

    • einen eHealth-Konnektor
    • ein eHealth- Kartenlesegerät
    • sowie mindestens einen Praxisausweis (SMC-B).
    • für bestimmte Funktionen, wie das Versenden eines eArztbriefes, einer eAU oder eines eRezeptes brauchen Sie zusätzlich einen eHBA für die Signatur.
    • PVS-KIM-Modul

    Weiterhin brauchen Sie eine oder mehrere KIM-E-Mail-Adressen, die Sie bei einem zugelassenen KIM-Dienst erhalten.

    Aktuell können Sie noch keine KIM-E-Mail-Adresse bei uns bestellen. Wir planen aber im Laufe dieses Jahres mit einer eigenen Anbieterzulassung für einen KIM-Dienst, um Ihnen ein Paket anzubieten, dass von der Finanzierungsvereinbarung abgedeckt ist.

    Sobald Sie eine KIM-E-Mail-Adresse haben, können Sie zum Verfassen Ihrer Nachrichten die E-Mail-Funktion von PsyPrax32 nutzen. Alternativ dazu können Sie auch ein Standard-Mailprogramm wie Outlook oder Thunderbird nutzen, um über Ihren KIM-Dienst Mails innerhalb der TI zu versenden. Für Sie ist die Nutzung von KIM dadurch bequem – Sie brauchen nur Ihre Nachricht zu schreiben, den Empfänger aus Ihrer PsyPrax32-Adressliste oder dem KIM-Adressbuch auszuwählen, und dann auf „Versenden“ zu klicken, Ihre Nachricht wird dann verschlüsselt und sicher an den Empfänger übermittelt.

  4. Um die Entwicklung des KIM-Moduls, die fortlaufende Anpassung an Änderungen sowie unseren First-Level-Support zu finanzieren, kostet die Lizenz für unser KIM-Modul 1,50€/Monat (zzgl. MwSt.).

    Wie viele andere Bereiche in PsyPrax32 wird auch das KIM-Modul durch Ihr Feedback kontinuierlich verbessert. Wir haben uns daher entschlossen, die Lizenz bis einschließlich Q4 2021 kostenfrei anzubieten.

    Sollten Sie Unterstützung bei der Einrichtung des Clientmoduls Ihres KIM-Anbieters benötigen, können Sie auf dem Bestellformular einen Wunsch für eine Terminvereinbarung zur kostenpflichtigen Installationsunterstützung i.H.v. 84€ (zzgl. MwSt.) mitsenden.

    Jetzt KIM-Lizenz bestellen

  5. In der Finanzierungsvereinbarung von KBV und GKV-Spitzenverband ist je Vertragsarztpraxis eine einmalige Einrichtungspauschale von 100€ und eine Betriebskostenpauschale von 23,40 € je Quartal vorgesehen. Dies Entspricht der laufenden Vergütung von einem KIM-Postfach.

    Zusätzlich können je versendeter Nachricht 0,28€ (GOP 86900) und je empfangener Nachricht 0,27€ (GOP 86901) abgerechnet werden, pro Quartal jedoch maximal 23,40€. Hinzu kommt für drei Jahre befristet eine extrabudgetär vergütete Strukturförderpauschale von ca. 0,11€ (GOP 01660) je versendeter Nachricht (ohne Maximalbegrenzung). Darüber kann also ein zweites (z.B. persönliches eHBA) Postfach gegenfinanziert werden.

    Hier (externer Link) finden Sie die aktuelle TI-Finanzierungsübersicht der KBV.

  6. Ab der PsyPrax32-Version 3.6.1 vom 22.03.2021 steht Ihnen die KIM-Funktionalität zur Verfügung.
    Für die Nutzung des PsyPrax32-KIM-Moduls und den dazu gehörigen Support benötigen Sie eine Software-Lizenz.

    Jetzt KIM-Lizenz bestellen

    Nach der Lizenzbestellung erhalten Sie Informationen zur Einrichtung in PsyPrax32.

    Sollten Sie Unterstützung bei der Einrichtung des Clientmoduls Ihres KIM-Anbieters benötigen, können Sie auf dem Bestellformular einen Wunsch für eine Terminvereinbarung zur kostenpflichtigen Installationsunterstützung i.H.v. 84€ (zzgl. MwSt.) mitsenden.

  7. Ja. Wir entwickeln unser KIM-Modul nach den Vorgaben der gematik. Somit ist unser KIM-Modul mit allen zugelassenen KIM-Diensten kompatibel.
    Nach der Lizenzbestellung erhalten Sie Informationen zur Einrichtung in PsyPrax32.
  8. Wir wissen, dass es für Sie komfortabel ist, wenn alle TI-Themen in einer Hand liegen.

    Deswegen arbeiten wir für Sie darauf hin, Ihnen im Laufe des Jahres KIM-Adressen über Psyprax anbieten zu können. Sobald wir eine eigene Anbieterzulassung für einen KIM-Dienst haben, werden wir Ihnen ein Paket anbieten, das von der Finanzierungsvereinbarung abgedeckt ist.